Kachelofen – Speicherofen

Der Kachelofen (Speicherofen) mit seinen Rauchgaszügen aus Schamott speichert die Wärme des Holzfeuers.

Das Holz ist ein Brennstoff, der beim Abbrand schnell die Energie freigibt. Die gespeicherte Energie gibt der Kachelofen mit seiner Speichermasse  als gesunde Strahlungswärme langsam und gleichmäßig an den Raum ab.

Ein ideales Raumklima entsteht, das keine andere Heizung schaffen kann. Wärmestrahlung wärmt erst, wenn sie auf einen festen Körper trifft.

Um den Raum gleichmäßig und auch mal schneller auf Temperatur zu bringen, kann man beim Warmluftofen ein Warmluftgitter öffnen oder wieder schließen.

 

               
               
         
 
       
 

     
     
     
     
     
     
Marko Gothan  -  Kurze Str. 8 - 14943 Luckenwalde